Einzelwetten2018-07-11T13:02:37+00:00

Einzelwetten im Check – Mehr Gewinn bei Sportwetten

Sportwetten liegen im Trend. Kein Zufall, versprechen sie doch hohe Gewinne bei relativ überschaubarem Risiko. Anders als beispielsweise in der Spielbank kommt es im Rahmen von Einzelwetten nicht ausschließlich auf den Glücksfaktor an. Ganz im Gegenteil profitieren Sport-Fans von ihrer langjährigen Erfahrung, ihrer Expertise, möglicherweise sogar von effektiven Einzelwetten Strategien. Auch für Anfänger ist es ratsam, den unterschiedlichen Wettarten auf den Zahn zu fühlen, möchten sie bei der nächstbesten Gelegenheit ihr Sparschwein füllen. Alle Informationen für angehende Profis im kompakten Überblick.

Fallen beim kommenden Bundesligaspieltag mehr oder weniger als 40 Tore? Wird die australische Rugbymannschaft gegen Wales gewinnen? Gelingt den New England Patriots ein weiteres Mal der Einzug in den Super Bowl? Alle Wetten, bei denen lediglich auf ein einziges Ergebnis getippt wird, gelten im Fachjargon als Einzelwetten. Damit einhergehend ist die einfache Auszahlstruktur. Ist die Prognose richtig, wird ein Gewinn berechnet. Ist sie falsch, geht der Einsatz an den Buchmacher. Ob der Einfachheit stellen Einzelwetten das Grundgerüst aller Strategien dar.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile von Einzelwetten im Überblick

  • Einzelwetten besitzen die höchste Gewinnchance, da nur auf ein einziges Resultat gewettet wird
  • Auch Anfänger ohne Erfahrung und Vorkenntnisse verstehen das Prinzip im Handumdrehen
  • Generelle Risiko ist bei Einzelwetten eher überschaubar, ähnlich wie bei der Doppelte Chance

  • Die Gewinnquoten sind im direkten Vergleich zur Kombiwette oder Systemwette niedriger

  • Tipps auf haushohe Favoriten rechnen sich nicht/span>

Einzelwetten als perfekter Einstieg für Beginner

Auch wenn Sportwetten relativ einfach zu verstehen sind, ist es für Neueinsteiger sinnvoll, sich in aller Ruhe an das neue Hobby heranzutasten. Schließlich ist niemandem geholfen, wenn er zu früh zu viel riskiert und konsequent den Spaß am Wetten verliert. Wer in den ersten Tagen und Wochen ausschließlich Einzelwetten platziert, wird mit einem guten Gespür für Favoriten und Underdogs belohnt. Mit dem neuen Wissen ist es umso einfacher, eine taktische Herangehensweise zu entwickeln und Geld zu gewinnen.

Bis zu welcher Wettquote lohnt sich eine Einzelwette?

Es ist vergleichsweise einfach, eine Wette zu gewinnen. Denn warum sollte ein Team im Format des FC Bayern München urplötzlich gegen die Seniorenmannschaft aus dem nahegelegenen Dorf verlieren? Schwieriger wird es da schon, viel Geld mit möglichst wenig Risiko zu ergattern. Die Value entscheidet. Ab wann sich Einzelwetten lohnen, ist von den persönlichen Bedürfnissen abhängig. Es gibt keine Grenze nach oben – zumal sich auch renommierte Wettanbieter bei Randsportarten gern verschätzen.

Den Gewinn für Einzelwetten ausrechnen – So einfach funktioniert es

Der Gewinn einer Einzelwette berechnet sich aus der Wettquote. Beträgt sie beispielsweise 1.5, kann ein korrekter Tipp mit einem Einsatz von 10 Euro auf 15 Euro (10*1.5) gesteigert werden. Der Reingewinn beträgt in diesem Fall 5 Euro. Je nach Buchmacher werden die Wettsteuern in Höhe von 5 Prozent verrechnet.

Value berechnen für Einzelwetten – Definition und Beispiel

Um die Value ranken sich Mythen und Legenden, die kaum mit wenigen Worten umschrieben werden können. In erster Linie geht es darum, die angebotenen Wettquoten an der eigenen Expertise zu messen. Als Beispiel: Wer den Sieg der Bayern selbst auf 1.3 quotiert, kann umgehend zuschlagen, wenn der Buchmacher 1.4 angesetzt hat. Der potentielle Gewinn ist höher, die langfristige Perspektive wesentlich lukrativer. Für Beginner empfehlen sich Gedanken dieser Art erst, wenn sie viele Wetten gewonnen und das Prinzip verinnerlicht haben. Andernfalls könnten sie sich zu schnell verschätzen und unnötig viel Geld einbüßen.

Mindesteinsatz bei Sportwetten – Das ist zu beachten

Der Mindesteinsatz variiert je nach Wettanbieter. Denn selbstverständlich ist es nicht vorgesehen, die Wettquoten mit Einsätzen wie ein oder zwei Cent auszureizen. Der Aufwand lohnt sich weder technisch noch monetär. Keine Sorge allerdings: Mitunter bestehen Anbieter auf nur 10 Cent pro Wette. Sinnvoller ist es jedoch, mit größeren Beträgen zu pokern. Aufgehende Tipps auf den Underdog rechnen sich nur schwerlich durch einen in die Waagschale geworfenen Groschen.

Einzelne Wette als Grundlage für Kombiwetten

Tipper, die auf ein höheres Risiko bestehen, nehmen sich einer Kombiwette an. Dabei stellen sie verschiedene Einzelwetten zusammen und profitieren von besseren Quoten sowie der Aussicht auf eine größere Ausschüttung. Der Haken jedoch ist selbsterklärend: Geht auch nur eine der Prognosen schief, ist die Wette geplatzt. Es lohnt sich also nicht, dauerhaft auf Kombiwetten mit zehn haushohen Favoriten zu setzen. Kommt auch nur einer von ihnen ins Straucheln, geht das Geld an den Buchmacher.

Ist ein langfristiger Gewinn nur mit Einzelwetten möglich?

Erfahrene Spieler behaupten gern, dass es langfristig lediglich mit Einzelwetten möglich ist, Gewinne einzufahren. Das stimmt allerdings nur zum Teil. Denn selbstverständlich entscheiden unterm Strich Glück, Expertenwissen und ein gutes Gespür für erfolgreiche Außenseiter. Sowohl mit Einzel-, Kombi- als auch Systemwetten kann viel Geld gewonnen werden. Das Risiko lässt sich im Rahmen der Einzelwetten allerdings beträchtlich minimieren. Garantien für einen Erfolg gibt es bei keinem Tipp. Es sind weder Übervorsicht noch zu viel Selbstsicherheit geboten.

Die besten Einzelwetten Strategie – Tipps und Wettstrategien

Gerade Anfänger setzen sich leidenschaftlich mit Strategien und vermeintlichen Tricks auseinander. Sie erhoffen sich unkomplizierte Gewinne bei minimalem Risiko. Und tatsächlich: So mancher Hinweis lässt sich in die eigene Herangehensweise einflechten. Trotzdem sollte niemand davon ausgehen, er könne mit einer spezifischen Taktik nur noch erfolgreich sein. Ähnlich wie mit der D’Alembert- oder Paroli-Spielweise beim Roulette wird eher das potentielle Risiko verkleinert. Vorbereitung und genaue Analysen helfen besser als jede Wettstrategie!

Fazit zu den Einzelwetten – Gute Gewinnchancen für Beginner und Profis

Einzelwetten stellen aus nachvollziehbaren Gründen den Standard der gesamten Wettbranche dar. Durch ihre Einfachheit und die simple Verrechnung von Quoten und Reingewinn empfehlen sie sich für Neulinge, die ihre ersten Schritte zu möglichst geringem Risiko gehen möchten. Strategien und Taktiken sind nach dem Kennenlernprozess Tür und Tor geöffnet. Immerhin ist es jederzeit erlaubt, Einzelwetten zu einer Kombi- oder Systemwette zu erweitern. Das Verlustrisiko ist wesentlich größer, die möglichen Gewinne aber auch! Anfänger, die das grundlegende Wettprinzip verstehen möchten, kommen an der Einzelwette nicht vorbei.

SCHNELLER 

ALS DER BENNIE :-P
24/7 for live
* SEO JR.
close-link