Aktueller Wettbonus für Sportwetten – Der höchste und beste Bonus auf einen Blick

gratis Wettbonus iconDas Thema Wettbonus ist ein großes Feld. Bonus ist nämlich noch lange nicht gleich Bonus: Unterschiedliche Bonusbedingungen und Bonushöhen, machen es nicht immer einfach, sich für das beste und lukrativste Angebot zu entscheiden. Neukundenbonus und Bestandskundenbonus Angebote unterschieden sich im Bereich der Sportwetten meist in der effektiven Höhe des Bonus. Ein Vergleich lohnt sich dabei fast immer: Während einige Boni ohne Einzahlung genutzt werden können werden die wirklich hohen Bonussummen in der Regel nur einzahlungsgebunden angeboten. Dann steht die Frage im Raum wie man diesen Bonus bekommt. Erfolgt die Gutschrift immer automatisch oder wird ein Wettbonus Code benötigt. Ein höchster Bonus und bester Bonus: Was macht ihn aus und woran kannst du ihn erkennen? Erfahre hier alles zum Thema Wettbonus.

Zuletzt aktualisiert am 24.03.2019

Ein Wettbonus ist die Gutschrift eines Anbieters, die die meisten Buchmacher ihren Kunden mit der erstmaligen Anmeldung gewähren. Grundsätzlich wird zwischen einem Neukundenbonus und einem Bestandskundenbonus unterschieden. Der klassische Wettbonus ist ein Einzahlungsbonus und wird bei der Mehrzahl aller Anbieter als ein 100 Prozent Bonus ausgegeben. Wer also beispielsweise einen Betrag in Höhe von 50 Euro einzahlt, erhält einen zusätzlichen Bonus in Höhe von weiteren 50 Euro und hat sumit einen Gesamtbetrag in Höhe von 100 Euro zur Verfügung.

  • Gutschrift meist auf die erste Einzahlung
  • Insbesondere für Neukunden
  • Bonushöhe orientiert sich an der Höhe der Einzahlung

So erkennt man einen guten Wettbonus

wettbonus code finden iconNicht jeder Bonus ist gleichermaßen attraktiv: Diverse Kriterien, wie zum Beispiel die Mindestquote oder der Mindestumsatz entscheiden darüber, wie attraktiv ein Bonusangebot tatsächlich ist. Wir wollen an der Stelle auch schon einmal den Hinweis platzieren dass sich Spieler nicht von einem Bonus blenden lassen sollten. Denn wer langfristig bei einem Sportwettenanbieter aktiv sein möchte sollte sich auch mit den Theman Wettauswahl, Wettsteuer und Quotenhöhe beschäftigen. Doch worauf sollte man ganz besonders achten? Wir haben die wichtigsten Punkte intesiv beleuchtet und stellen ganz genau vor worauf es ankommt wenn man den aktuell wirklich besten Wettbonus finden möchte.

Die Mindestquote

Die Mindestquote ist insofern für den Nutzer entscheidend, als sie die Wahrscheinlihchkeit eines Gewinns beschreibt. Mit anderen Worten: Je höher die Mindestquote, desto höher ist zwar der Nettogewinn des Kunden. Eine hohe Quote steht aber auch dafür, dass die Prognose als unwahrscheinlich anzunehmen ist. Je höher die Mindestquote in den Umsatzanforderungen eines Anbieters also ausfällt, desto schwieriger wird es für den neuen Kunden, den Bonusumsatz zu realisieren.

Verfallsdatum Wettbonus

Die meisten Anbieter schreiben eine Frist vor, nach deren Ablauf der Bonus verfällt und alle bereits erzielten Gewinne erlöschen. Diese Frist liegt in der Regel zwischen zwei und Wochen und 90 Tagen. Andere Anbieter hingegen verzichten gänzlich auf eine Frist und lassen den Kunden zum Freispielen des Bonus beliebige Zeit.

Die Umsetzung

Natürlich ist die Frage, wie oft ein Bonus umgesetzt werden muss, bevor Gewinne ausgezahlt werden können, entscheidend. Je höher die Umsatzanforderungen sind, desto unwahrscheinlicher wird es für den Kunden, dass er den Bonus erfolgreich freispielen kann. Aktuell fordern die marktführenden Anbieter einen Umsatz des Sportwettenbonus in Höhe von 5 bis 8 Mal.

Prozentuale Einzahlung

Je höher ein Bonus ausfällt, desto attraktiver ist natürlich auch das Bonusangebot. Die Buchmacher geben im Rahmen des Einzahlungsbonus einen Prozentsatz an. Je höher der Prozentsatz, desto attraktiver die Bonusgutschrift. Eine Vielzahl der Betreiber verspricht einen 100 Prozent Bonus. Das bedeutet: Die Einzahlung der Kunden wird durch den Betreiber verdoppelt.

Im Rahmen der Einzahlungen ist zu erwähnen das hier noch nicht die Abzüge der Wettsteuer berücksichtigt werden. Der Spieler bekommt genau das auf seinem Konto angezeigt was die aktuelle Bonusaktion vorgibt. Erst bei der Platzierung von Sportwetten wird teilweise die Wettsteuer abgezogen.

Einschränkungen bei den Zahlungsmethoden

paypal wetten zahlungsmethode iconBei den Zahlungsmethoden heißt es aufgepasst: Schaue, ob die von dir präferierte Zahlungsmethode auch für den Bonus freigegeben ist. Einige Anbieter schließen beispielweise Einzahlungen, die per E-Wallet vorgenommen worden sind, von der Bonusgutschrift aus. Wer sich nicht im Voraus informiert, riskiert, eine Einzahlung zu machen, die nicht mit einem Bonus honoriert wird. Schaue in den Bonusbedingungen nach, welche Einzahlverfahren im Rahmen der Bonusgutschrift konkret zulässig sind.

  • Einzahlungsverfahren muss zum Bonuserhalt berechtigen
  • Prozentuale Höhe des Bonus ist entscheidend
  • Umsatzbedingungen (Frist, Mindestquote, Pflichtumsatz) sind entscheidend

Lohnt sich überhaupt ein Sportwetten Bonus?

Ein Sportwettenbonus ist insbesondere für Einsteiger ideal: Der verfügbare Betrag zum Platzieren der Wetten wird durch „Bonus-Hebel“ angehoben. Dies bedeutet auch für die Nutzer, dass sie höhere Gewinne erzielen können, da die Ausgangsbeträge zum Platzieren der Wetten größer ausfallen. Wer einen Bonus sucht und in Anspruch nehmen möchte, der sollte allerdings darauf achten, dass die Bonusbedingungen fair und aus Sicht der Kunden als erfüllbar zu bewerten sind und dies ist nicht bei allen Wettarten der Fall.

  • Für Einsteiger ideal, da der zur Verfügung stehende Betrag steigt
  • Höhere Gewinne möglich
  • Bonusbedingungen müssen sich lohnen bzw. sollten erfüllbar sein

Ist immer eine Einzahlung für einen Sportwetten Bonus erforderlich?

Es gibt diverse Formen von Boni. Nicht alle Boni sind dabei von einer ersten verpflichtenden Einzahlung abhängig. Im Gegenteil: Oft können neue Kunden auch einen Bonus ohne Einzahlung in Anspruch nehmen. Auf diese Weise haben die Kunden die Option, das Sportwettenangebot eines Buchamchers ganz unverbindlich kennenzulernen. Boni ohne Einzahlung belaufen sich in der Regel auf Beträge in Höhe von 5 Euro bis 10 Euro. Aber auch als Bestandskunde erhält man durch Aktionen immer wieder Gratiswetten und Treuezahlungen, die einzahlungsunahängig sind.

  • Nicht jeder Bonus ist einzahlungsabhängig
  • Boni ohne Einzahlungoft als unverbindliches Neukundenangebot
  • Bestandskundenaktionen und Treueaktionen in Form von Gratiswetten sind oft einzahlungsunabhängig

Der höchste Wettbonus – Wo gibt es diesen?

hoechster wettbonus iconDie diversen Anbieter versuchen sich gegenseitig zu toppen. Regulär bieten Sportwettenanbieter ihren neuen Kunden einen Bonus in Höhe von 100 bis 150 Euro. Die Boni werden von den Buchmachern an die erste Einzahlung gekoppelt und als 100 Prozent Bonus ausgeben. Mit anderen Worten: Die Einzahlung der Kunden wird also durch den Sportwettenanbieter verdoppelt. Den höchsten Sportwettenbonus bietet derzeit 10Bet: Kunden können bei diesem Betreiber einen Bonus in Höhe von bis zu 200 Euro in Anspruch nehmen.

  • Einzahlungsboni meist in Höhe von 100 bis 150 Euro verfügbar
  • Es handelt sich in der Regel um 100 prozentiger Machboni auf die erste Einzahlung
  • 10Bet hat mit seinem Bonus in Höhe von bis zu 200 Euro den derzeit höchsten Bonus im Portfolio

Den Wettbonus umsetzen – So klappt es mit der Auszahlung

Wer den Bonus freispielen möchte, der sollte sicherheitsorientiert spielen. Vertraue beispielsweise auf deine Vorerfahrungen und konzentriere dich auf Sportartenbereiche, in denen du dich gut auskennnst. Auch kann es helfen, auf Analysen und Prognosen zurückzugreifen. Wer diese Punkte beherzigt, der erhöht die Wahrscheinlichkeit, den Bonus schnell und zielorientiert durchzuspielen.

  • Auf Analysen und Prognosen zurückgreifen
  • Vorerfahrungen und Vorwissen in den Sportartenbereichen mit einfließen lassen
  • Sicherheitsorientiert spielen und nicht (zu) risikofreudig wetten

Wettbonus Bestandskunden – Was ist hier zu erwarten?

bestandskunden iconWer den Neukundenbonus in Anspruch genommmen hat, der erhält auch im späteren Sportwetterdasein noch vielfältige Optionen, weitere Boni und Vergünstigungen in Anspruch zu nehmen. So gibt es auch für längjährige Stammspieler immer mal wieder die Bonusform des Einzahlungsbonus zu nutzen. Dieser wird dann meist als „Reload Bonus“ bezeichnet. Aber auch besondere Aktionen, wie zum Beispiel Promotionen, bei denen erhöhte Quoten nutzbar sind (Quotenboost Aktionen) oder im Verlustfall der Wetteinsatz erstattet wird, stehen immer wieder auf der Tagesordnung.

  • Reload Bonus für Bestandskunden
  • Risikofreie Wetten
  • Quotenboost Aktionen und Gratiswetten

Der Wettbonus und die verschiedenen Arten

Wenn von Wettbonus die Rede ist, dann ist meist der Einzahlungsbonus gemeint, den neue Kunden eines Buchmachers einmalig in Anspruch nehmen können. Doch es gibt abseits des Einzahlungsbonus auch noch zahlreiche andere Bonusvarianten.

Willkommensbonus bzw. Neukundenbonus

Der Willkommensbonus richtet sich an die Neukunden. Bei den meisten Buchmachern wird der Neukundenbonus als 100 Prozent Bonus ausgegeben. Der Bonus orientiert sich dabei an der Höhe der durch den Kunden erstmalig getätigten Einzahlung. Die meisten Betreiber stellen ihren neuen Kunden frei, ob sie den Bonus in Anspruch nehmen wollen oder nicht.

Gratiswetten bei der Neuanmeldung

Nicht jeder Buchmacher gewährt seinen Kundinnen und Kunden einen Einzahlungsbonus. Auch andere Bonusvarianten sind als Ersatz für den klassischen Einzahlungsbonus denkbar. Häufig vertreten ist in diesem Zusammenhang die Gratiswette. Neuanmelder erhalten dann eine Gratiswette, die sie risikofrei auf ein spezielles oder frei wählbares Sportwetten Ereignis setzen können. Freiwetten bzw. Gratiswetten können ggf. die Forderung beinhalten, dass die mit ihnen erzielten Gewinne zunächst noch weiteren Umsatzbedingungen unterliegen, bevor eine Auszahlung möglich ist.

Wettbonus ohne Einzahlung

Wettbonus ohne einzahlung iconBesonders attraktiv ist für die neuen Kunden eines Buchachers der „Bonus ohne Einzahlung“. Vielerorts wird der Bonus auch als „No Deposit Bonus“ bezeichnet. Er zeichnet sich dadurch aus, dass der Bonus selbst dann gewährt wird, wenn der Nutzer keine Einzahlung tätigt. Die Boni ohne Einzahlung sind als eine Art Schnupperangebot zu verstehen, das den neuen Kunden das einmalige risikofreie Platzieren einer Wette ermöglichen soll. Die Boni ohne Einzahlung weisen bei den meisten Angeboten der Anbieter einen Wert zwischen 5 und 10 Euro auf.

Der Reload Bonus bei weiteren Einzahlungen

Einige Betreiber von Sportwettenangeboten beschränken die Gewährung eines Bonus nicht nur auf die erste Einzahlung der Kunden, sondern belohnen auch weitere Einzahlungen mit einer Bonusgutschrift. In diesem Zusammenhang ist anbieterseits von einem sogenannten „Reload Bonus“ die Rede. Dieser Begriff findet auch für Einzahlungsboni Anwendung, die denjenigen Kunden vorhebalten sind, die schon länger Kunde eines Anbieters sind und sich somit zur Stammkundschaft zählen.

Kombiwetten Bonus als Nebeneffekt

Kombinationswetten beinhalten zum einen ein höheres Risiko, zum anderen ermöglichen Sie den Spielerinnen und Spielern auf den Wettplattformen aber auch höhere Gewinne. Einige Sportwettenanbieter unterstützen die Platzierung von Kombinationswetten gezielt und bieten sogenannte Kombiwetten Boni an. Diese verprechen beispielsweise Cashback-Boni oder Gratiswetten nach platzierten Kombiwetten.

Kann man den Bonus auch beim Wettanbieter ablehnen?

wettbonus ablehnenGrundsätzlich macht es keinen Sinn, den Bonus eines Sportwettenangebotes auszuschlagen. Somit beraubt sich der neue Spieler nämlich selbst der Möglichkeit, hohe Gewinne einzufahren. Auch die Möglichkeiten der Wettplatzierung sind durch die Ausschlagung eines Bonus beschränkt, da weniger finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Dennoch bieten die meisten Anbieter ihren Kunden die Option an, den Bonus auszuschlagen.

Entweder können die Kunden den Bonus selbst nach dem Login im Mitgliedermenü deaktiveren oder aber sie nehmen mit dem Support eines Anbieters Kontakt auf und bitten die Mitarbeiter, den Bonus zu entfernen. Einige Buchmacher realisieren ihre Bonusangebote durch die Eingabe von Bonuscodes. Wer den Bonus dann nicht in Anspruch nehmen will, kann sodann einfach auf die Eingabe des Codes bei der Anmeldung verzichten.

  • Reload Boni, Gratiswetten, Cashback-Boni, Einzahlungsboni und Kombiwetten Boni verfügbar
  • Für Neukunden und Bestandskunden unterschiedliche Bonusangebote und Bonusformen
  • Den Bonus auzuschlagen macht keinen Sinn. Dennoch ist die Deaktivierung des Bonus möglich

Fazit zum Wettanbieter Wettbonus – Mehr Kapital zum Einstieg

Die Sportwettenanbieter machen sich Gedanken und rufen die unterschiedlichsten Formen von Bonusangeboten ins Leben. Der wohl bekannteste Bonus ist der klassische Neukundenbonus, der für viele Interessenten den Anreiz darstellt, sich bei einem Buchmacher anzumelden und eine erste Einzahlung zu tätigen. Die Neukundenboni werden großzügig vergeben und sind in der Regel sehr lohnenswert. Auf diese Weise hat der Kunde die Möglichkeit, seinen Gewinn mit Hilfe des Bonus-Hebels zu maximieren. Die Bonusbedingungen sollten aber fair und transparent gestaltet sein. Bei den meisten lizensierten Sportwettenanbieter ist dies aber durchaus der Fall.

FAQ zum Wettbonus der Wettanbieter

Den aktuell höchsten Wettbonus vergibt 10Bet: Neue Kunden erhalten einen Bonus in Höhe von bis zu 200 Euro, der als 100 prozentiger Einzahlungsbonus angeboten wird.

Dies lässt sich pauschal nur schwer beantworten. Grundsätzlich sind alle Bonusofferten für den Kunden attraktiv. Insbesondere der Neukundenbonus ist aber diejenige Bonusform, die sich lohnt und die jeder Einsteiger in jedem Fall nutzen sollte, um erfolgreich Wetten zu platzieren und erste Gewinne zu maximieren.

Faire Umsatzbedingungen, das bedeutet: Eine nicht zu hohe Mindestquote und ein Pflichtumsatz, der nicht ausufert. Außerdem sollten die Kunden mindestens 4 Wochen, besser 90 Tage zum Erfüllen der Umsatzbedingungen zur Verfügung haben.

Wer den Bonus freispielen will, sollte sicherheitsorientiert wetten und die Mindestquote im Blick behalten. Außerdem kann es hilfreich sein, auf Vorerfahrungen zurückzugreifen und Analysen und Prognosen mit einzubeziehen